Vor genau 2 Monaten…

Vor genau 2 Monaten hat Anja erfahren, dass ihre Bewerbung am norwegischen Polarinstitut in Tromsö erfolgreich war. Seitdem haben wir via Internet nicht nur dort eine Wohnung mit Fjordblick gefunden (die allerdings schon die Hälfte ihres Gehaltes frisst), sondern auch Mieter, die in der Zeit unserer (mit Glück nur 2jährigen) Abwesenheit mein Anwesen in Ekel in Schuss halten. Für Mats gibt es einen Kindergarten nahe unserer Wohnung, so dass ich ihn nachmittags dort abholen kann. Fehlen nur noch meine Therapien, dann hat die Hauptstadt der Region Troms tatsächlich eine Ähnlichkeit mit dem sagenumwobenen, äußerst abgelegenen, Timbuktu. Mein Film über diese auf der Unesco Welterbeliste stehende Wüstenstadt in Mali hatte den Untertitel „Der Weg ist das Ziel“. Wir werden am 11.9. die Fähre nach Oslo besteigen. Von dort rechnen wir mit 2einhalb Tagen Autofahrt nach Tromsö. Glück für mich, dass ich mich aufgrund meiner Behinderung nicht am Fahren mit Anhänger beteiligen kann. Pech für Anja. Da Mats mit seiner Großmutter mit dem Flieger nachkommt, verstehen wir diese 3 Reisetage allerdings auch als eine Art eingedampfte Flitterwochen. Nur geht es dieses Mal jenseits des nördlichen Polarkreises.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s