Biorhythmus

Auch früher habe ich schon Hausarbeit verrichtet und (mehr oder weniger) gleichzeitig an Exposés gearbeitet. Aber ich kann mich nicht erinnern, davon früher schon mittags so kaputt gewesen zu sein. Jedenfalls war es heute so: Nach den Therapien hatte ich beim Aufräumen und Wäschewaschen gute Ideen für das aktuelle Exposé, in dem es darum geht, ein Radiofeature über das internationale Riesenprojekt der Norweger zur Eisdatengewinnung, an dem Anja arbeitet, zu machen. In der Zeit, in der ich seinerzeit Zigarettenpausen eingelegt hätte, habe ich noch Kontaktadressen diverser Radioredaktionen herausgefunden. Mein fester Plan war, mich nach dem Wäscheaufhängen hinzulegen, aber ich hatte noch mindestens 4 Wäschestücke in der Wanne, als um 13 Uhr meine Schwiegereltern mit meinem Sohn hereinkamen. Der Kleine mußte natürlich erstmal essen. Danach war ich zu kaputt, um Mats vor dem Mittagsschlaf noch ein Buch vorzulesen. Das hatte es zwar noch nicht gegeben, aber eingeschlafen ist er trotzdem. Ich dann leider nicht, als ich mich hinlegen konnte. Kann ja schon seit Jahren (seit mehr als 7einhalb, um genau zu sein) tagsüber nicht mehr schlafen. Mats war nach dem Mittagsschlaf krank: Erkältung mit leichtem Fieber. Ich war wenigstens etwas ausgeruht und habe bis jetzt keine Ahnung, wovon ich überhaupt so geschafft war. Die Luftveränderung seit nunmehr schon mehr als 4 Wochen? Ganz langsam gewöhne ich mir ja sogar Mittagessen an. Das hatte es in meinem ganzen Erwachsenenleben noch nicht gegeben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s