Mediterran

Wenn morgens früh (so gegen 5 Uhr, wenn Mats es in seinem eigenen Bett nicht mehr aushält) die Stadtinsel beleuchtet wird, das Meer rundherum azurblau aussieht, wirkt die Szenerie wie am Mittelmeer. Wenn ich mir dann noch die schneebedeckten Berge hinter der Brücke nach Tromsöya anschaue, dann kommt eigentlich Alles zusammen, um Tromsö als Ort für einen Traumurlaub zu verkaufen. Oder sich um die Ausrichtung der olympischen Winterspiele zu bewerben. Aber dazu sind die Norweger bestimmt zu klug. Und ich schalte in solchen Momenten die Ratio einfach aus und freue mich, hier zu sein.

2 Gründe sprechen dagegen, dass Anja an dieser Stelle ein entsprechendes Bild beisteuert: Erstens müßte das beschriebene Foto früh morgens aufgenommen werden. Und zweitens ist die Liebste krank.
Gute Besserung!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s