wenig überzeugend.

Eigentlich hatten wir gestern einen routinemäßigen Gesprächstermin beim Kindergartengruppenleiter von Mats. Der fiel dann aber kurzfristig aus. Die kranke Anja nutzte die Gelegenheit, zu ihrem „fast lege“ (dem festen Arzt, also Hausarzt) zu fahren und den auch schon heißen Mats mitzunehmen. Wie in Deutschland wohl auch kamen aber sehr viele Tromsöer auf die Idee, vor dem verlängerten Wochenende nochmal beim Arzt vorbeizuschauen. Und so wurden die beiden um 10 Uhr gleich wieder weggeschickt. Sie seien zu spät und sollten am Montag wiederkommen. Als Anja zurückkam kommentierte sie das nur mit den Worten “Also, das norwegische Gesundheitssystem überzeugt mich ja gar nicht.“

Dafür konnten wir am Abend nochmal auf dem Balkon essen. Nur hat Anja gar nichts schmecken können, obwohl mir das Essen meiner unwesentlichen Meinung nach gut gelungen war. Im Übrigen waren es beim Abendessen auf dem Balkon am ersten Mai 5 Grad. In der Antarktis hätten wir uns bei solchen Temperaturen wohl ständig im Schnee gewälzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s