schon ein bischen grau

Es ist viel los bei uns. Wohl deswegen bin ich schon seit ein paar Tagen nicht zum Schreiben gekommen. Seit Montag sind Severina und Thore da (Ihr letzter Koffer seit Mittwochmorgen). Es ist zwar nicht so, dass Mats jetzt ein vollkommen downgechilltes Kind wäre, das vergessen hätte, wie man ordentlich quengelt. Aber insgesamt freut er sich schon sehr. Thore hier, Severina dort. Die beiden Großen bekommen aber auch gleich ein sehr exclusives Programm: Hurtigruten mit Whirlpools auf Deck 9. „Trollfjord“ hieß das Schiff, auf dem wir gestern waren. Wie die Hummer kamen wir aus den Becken. Und gerade, weil das Wasser so heiß war, war es nach einer Gewöhnungsweile wohl auch gut für meine Spastik. Gut jedenfalls, das mal gemacht zu haben. Mats schien am Abend, als sie vorbeifuhr jedenfalls eine besondere Verbundenheit zur Trollfjord zu fühlen. Und weil die großen Kinder am Nachmittag mit Anja auch noch eine Bergwanderung gemacht hatten, hatten sie sich eine abendliche Entspannung bei einem Film auch wirklich verdient. Und die Erwachsenen durften auch mitschauen, sofern sie noch die Augen offen halten konnten. Und weil es draußen schon ein bißchen grau war, befand Anja, dass wir seit Ende April zum ersten Mal den Beamer anwerfen konnten. So hatten wir mal wieder etwas wie ein bißchen Heimkino.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s