beschwingte Schritte

Eigentlich bin ich die Schritte sogar gestern schon weitergegangen. Schnelle Schritte. „Papa! Du rennst ja.“ meinte Mats als ich mit ihm die abschüssige Strasse vom Kindergarten nachause ging. Er fuhr auf seinem Laufrad, und ich hatte auch das Gefühl, ins Laufen zu geraten. Er fuhr mir jedenfalls nicht mehr so sehr davon. Heute bei Sten konnte ich bei allen Übungen endlich das Mantra in meinem Kopf installieren, mein Gewicht auf beide Beide zu verteilen. Das erleichterte einiges. Zuhause angekommen machte das Treppensteigen über 4 Stockwerke. – alternierend und ohne Handlauf – beinahe schon Spass. morgen wieder Therapie.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s