Lichter

Immer noch hat keine Sonne unsere Vitamin-D-Produktion angeregt. Auch Polarlichter haben wir schon länger nicht mehr gesehen. Dabei sind heute Bilder von einem Gleitschirmflieger vor Polarlicht in Tromsö im öffentlich-rechtlichen deutschen Fernsehen gezeigt worden, wie mir zugetragen worden ist. Die gute Nachricht bei uns: mit ein paar cm Neuschnee läßt es sich momentan gut laufen, und ich bin schon länger nicht mehr hingefallen. Aber das kann sich ja schnell ändern und zu Szenen kommen wie letzte Woche im Kindergarten. Da war es so glatt, dass alle Kinder auf dem Eis lagen und von den ErzieherInnen nicht wieder aufgestellt sondern nur am Kragen ihrer Schneeanzüge gepackt und übers Eis gezogen wurden bis sie dann ihren Eltern übergeben werden konnten. Wenn es wieder so eisig wird könnte ich mir überlegen, Mats so nachhause zu bringen. Vielleicht auch an einer Leine um einen Fuß ziehend. Sind ja nur 100 Meter. Aber noch hoffe ich, dass uns das erstmal erspart bleibt. Da kann es ruhig  richtig knackig kalt werden. Dann schmiltzt der Schnee wenigstens nicht…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s