Blasmusik

img_weihnachtsbaum-2016Ich muß mich erst wieder dran gewöhnen: Als ich kurz vor Mitternacht aufs Klo mußte, konnte ich sehen, dass gleich hinter dem Balkon eine dichte Nebelwand begann. Von Brücke, Hafen und Eismeerkathedrale war nichts zu sehen. Erst als eine Stunde später alles wieder zu sehen war, wußte ich: der Nebel war ein Schneesturm. Am morgen war die Schneeschicht jedoch so dünn, dass Mats und Anja trotzdem zum Strand gehen und Treibholz für die Weihnachtsdeko sammeln konnten. Die Ausbeute war relativ groß und müffelt nun bis zur Weiterverarbeitung im Waschmaschinenraum vor sich in. Es schneite den ganzen Tag. Als der Wind einem die Flocken in die Augen trieb, dachte ich schon, dass die feierliche Eröffnung der Weihnachtsbaumbeleuchtung eventuell ins ausgeflockte Wasser fällt. Dem war natürlich nicht so. Welcher Norweger läßt sich schon durch Wetter von irgendetwas abhalten? Die Blaskapelle brauchte zwar gefühlte Stunden zum Stimmen ihrer Instrumente, aber Mats und ich vertrieben uns die Zeit mit Schneeballschlachten. Als es mit Ringelreihen um den Baum für die Kinder endlich losging, war Mats trotz der 2 Grad minus auch kaum mehr wieder in die Wohnung zu bekommen. In den nächsten Tagen soll es noch kälter werden. Über den Niederschlag schweigt sichdie Wettervorhersage aus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s